Mein "Warum"

Ich begleite Frauen* auf dem Weg zu ihrem natürlichen, lebendigen Wesen. Ich begleite Frauen* in ihr natürliches Essen, in das Zuhause in sich selbst, in ihren Körper.  Es ist bereichernd und berührend, denn ich bin diesen Weg selbst gegangen und weiß daher genau wie es sich anfühlt. Mein wichtigster Ansatz ist es, auf dem persönlichen, eigenen Weg zu begleiten und nicht meinen Weg nachzugehen - und meine Klient*innen innerlich so zu stärken, dass die individuellen, natürlichen Wesenszüge von selbst aus ihnen heraus kommen. Es wird immer Tag und Nacht im Leben geben - der Umgang damit ist das Entscheidende. 

 

Ich biete einen wertschätzenden, sicheren Raum, in dem alles ausgesprochen werden darf. Ich sehe dich, deinen Schmerz, deine Schönheit, deine Hoffnung, deine Ängste, deine Geschichte. 

In meine Arbeit fließt all meine Sensibilität, mein Wissen, meine Erfahrungen, meine Empathie, meine Liebe, meine Neugier, meine Wertschätzung für dich als der Mensch, der du bist!


Über mich - Andrea Haberl

Ich bin eine waschechte Wienerin, sehr tierlieb, mag intensive Gespräche und lese jede Woche mindestens ein Buch :-)

Ich mag

Bewegung, Yoga, Tanz, meine Freunde und meine Familie, Natur, Party machen, faul vor dem Fernseher liegen, reisen, allein sein, lesen, verrückt sein, Schokolade, lernen.

Ich mag nicht

scherende Geräusche, Katzen, die sich nicht streicheln lassen :-), Mindset-ist-alles, das-haben-wir-immer-schon-so-gemacht, Kaffee, Süßigkeiten mit Alkohol oder Obst, jeden Tag das gleiche machen.

 

Ich hatte selbst fast 20 Jahre Essstörungen - ich war besessen von meinem Aussehen, von Diäten, Kontrolle, Essen und Nicht-Essen und sehr eigenen Vorstellungen über mich selbst. Ich habe so viele Diäten, "Ernährungsumstellungen" (=Diät, klingt nur nachhaltiger), Sportprogramme, Anti Cellulite und Körperhaarbehandlungen gemacht, dass ich sie nicht zählen kann. Ich war zutiefst unglücklich, habe unter meinen eigenen Stimmungen gelitten und die meisten meiner Gedanken kreisten um meine Mängel und was sich wohl andere Leute über mich denken könnten. Irgendwann hatte ich keinerlei Idee oder Ahnung mehr, wer ich eigentlich bin, was ich brauche, was mir guttut oder nicht guttut. 

Es war ein langer Weg, der anstrengend war, und gleichzeitig befreiend. Ich dachte immer wieder, dass ich es niemals schaffen würde, mich von den Gedankenkreisen und den Selbstzweifeln (bzw. Hass) zu lösen - doch das habe ich. Dafür bin ich dankbar und auch sehr stolz, denn ich habe mich immer wieder aufgerichtet = meine größte Superpower. 

 

Nun bin ich wirklich ich - das ist das größte Geschenk überhaupt!



aus- und weiterbildungen

Lebens- und Sozialberatung

Feminine Awakening Teacher Training

Quantenheilung QCT

Omnipathie - Cranio Sacrale Osteopathie im Zentrum Eichthal

Mentoring und Zyklusworkshop bei Anna Nussbaumer, Apur

Mentaltraining bei der Mentalakademie Vorarlberg

Weiblichkeitspädagogik beim Bildungswerk für ganzheitliche Therapien in Düsseldorf

Ernährungsberatung zu veganer Rohkost bei Angela Röhrig in Berlin

Master in Bank- und Finanzwirtschaft an der FH bfi Wien