Steckbrief - Andrea Haberl


 

Fakten :-) 

  • 1982 geboren
  • Meine erste Karriere war im Bankenbereich, wo ich von Kundenbetreuung bis zu Derivatebewertung alles Mögliche gemacht habe
  • Wohnhaft mit Partner in einer sehr bunten und pflanzenreichen Wohnung in 1180 Wien
  • Fahrrad Liebhaberin und Vielfahrerin
  • Gedankenmacherin, hauptsächlich dazu, wie diese Welt ist, wahre und realistische Nachhaltigkeit, Tierrechte, Chancengleichheit

 


Ich bin...

sehr tierlieb

Vegetarierin, die immer wieder versucht, vegan zu leben

mag intensive Gespräche & herzlichen Small Talk

lese jede Woche mindestens ein Buch :-)

hochsensibel in den Bereichen Geräusche & Gefühle

eine Scanner Persönlichkeit

wechselweise intro- und extrovertiert

 

Ich mag...

Jumping, Yoga, Tanzen, meine Freunde und meine Familie, Katzen, Wandern, Wasser (vor allem Meer!), Party machen, faul vor dem Fernseher liegen, reisen, allein sein, lesen, verrückt sein, Schokolade, lernen, singen, verrückte, auffällige Outfits, Blumen, Metal Core.

 

Ich mag nicht...

scherende Geräusche, Katzen, die sich nicht streicheln lassen :-), Mindset-ist-alles, Kaffee, Süßigkeiten mit Alkohol oder Obst, das-haben-wir-immer-schon-so-gemacht, jeden Tag das gleiche tun, Unzuverlässigkeit.

 

Ich habe...

...Schönheit neu für mich definiert und zwar als: pure Freude, Strahlen, Ehrlichkeit, ein Gefühl das von innen heraus leuchtet

...mein Leben völlig verändert


Meine Geschichte - Kurzfassung


Ich habe mich nach 20 Jahren aus meiner Bulimie befreit. Ich habe es geschafft, Diäten den Rücken zuzukehren und mich mit meinem Körper auszusöhnen und zu verbinden. Es gab viele Zeiten, in denen ich nicht mehr daran geglaubt habe, dass ich jemals ein "normales, gesundes" Leben führen würde können. 

 

Ich war als Jugendliche sehr unglücklich - mit mir selbst, aber auch mit der Welt wie sie ist. Tierlieb, sensibel, schüchtern, ich habe mich selbst als schwach und ohnmächtig empfunden. Tiefe Traurigkeit, Albträume und viele Tagträume, wie alles sein könnte, haben mich immer schon begleitet. Ich habe meinen Körper gehasst, mein Gesicht, es gab Zeiten, da habe ich mein Spiegelbild nicht ertragen und mir selbst in den Magen geboxt - als Strafe für mein Aussehen. Ich war immer auf Diät, immer in Verboten, immer im Clinch mit mir selbst.

Gleichzeitig habe ich nie ganz aufgegeben, sondern immer wieder Hilfe gesucht, Hoffnung gehabt und auf diese Art und Weise Schritt für Schritt zu mir gefunden. Essen ist wieder zu dem geworden, was es für mich sein soll - Gemeinschaft, Nahrung, Lust, Genuss, manchmal Hilfe bei Überforderung. Ich mag meinen Körper, ich fühle mich wohl und schön, ich ziehe an, was ich will. Ich spüre eine zauberhafte Verbindung zu mir selbst. Ich strahle sehr oft, aber nicht immer - meine Stimmungen (und mein Zyklus) gehören zu mir und ich habe die wichtige Fähigkeit entwickelt, mich selbst liebevoll durch Wellentäler zu begleiten.

 

Nun habe ich den Mut, ganz ich selbst zu sein - und das ist pures Gold!


mehr über mich


Wenn dich meine Geschichte im Detail interessiert, hier geht es zu diesem sehr persönlichen Einblick!

 

Das "warum" meiner Arbeit, meine Werte, Grundhaltung und meine Besonderheiten findest du hier!



aus- und weiterbildungen


Lebens- und Sozialberatung

Feminine Awakening Teacher Training

Quantenheilung QCT

Omnipathie - Cranio Sacrale Osteopathie im Zentrum Eichthal

Mentoring und Zyklusworkshop bei Anna Nussbaumer, Apur

Mentaltraining bei der Mentalakademie Vorarlberg

Weiblichkeitspädagogik beim Bildungswerk für ganzheitliche Therapien in Düsseldorf

Ernährungsberatung zu veganer Rohkost bei Angela Röhrig in Berlin

Master in Bank- und Finanzwirtschaft an der FH bfi Wien